Globalisierung

Ursachen und Auswirkungen des Home Bias bei der Portfolio-Entscheidung

"+_.D(b)+".

@Arne Ich empfinde den Beitrag als etwas dünn, da man solche allgemeinen Aussagen auch z.B. in SPON lesen kann. Interessant wäre es die Ursachen zu beleuchten, und zwar nicht exzessives Lohndumping in Folge der Agenda , sondern das europäische System des . Vor diesem Hintergrund hat die vorliegende Studie zum Ziel, die Ursachen und Auswirkungen des Strukturwandels im Schweizer Arbeitsmarkt in den letzten zwanzig Jahren zu untersuchen.

"+_.D(f)+"

Ursachen und Auswirkungen des Home Bias bei der Portfolio-Entscheidung - Stephan Dürr - Diplomarbeit - BWL - Investition und Finanzierung - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertation.

Des Weiteren verlieren die Hochgebirge, mit dem Abschmelzen der Gletscher und tiefen Eisschichten, ihre wichtigste Komponente für den inneren Zusammenhalt. Felsstürze und Abbrüche werden verstärkt zunehmen. Dieses normalerweise als Eis vorliegende Element wandelt sich durch die Erwärmung zu Gas, wodurch es an die Oberfläche aufsteigen kann. Dort dampft es in die Atmosphäre aus.

Besonders problematisch dabei ist, dass Methan eine vielfach höhere Klimaschädlichkeit als CO2 besitzt. Mit der Erwärmung der Durchschnittstemperaturen kommt es zu einigen klimatischen Veränderungen. Diese sind die Verschiebung der Jahreszeiten, die Verschiebung der Klimazonen und die Häufung von extremen Wetterereignissen.

Bei der Verschiebung der Jahreszeiten ist ein kontinuierlich früherer Frühlingsanfang und ein ebenso verspäteter Beginn des Herbstes beobachtbar. Dies hat Auswirkungen auf den Lebensrhythmus zahlreicher Arten, insbesondere von Zugvögeln, Insekten und Winterschläfern.

Das hat als direkte Konsequenz das Auftauen der Permafrostböden zur Folge. Auch hierbei ist eine Rückkopplung zu erwarten: Mit dem Verlust von kohlenstoffspeichernden Waldflächen erhöht sich die Menge an freiem Kohlenstoffdioxid entsprechend. Zwar ist in so einem Szenario beispielsweise ein Weinanbau in Nordengland denkbar. Dennoch ist der quantitative Verlust an Ackerflächen als wesentlich höher zu bewerten als der Erwerb nutzbarer Regionen.

Man untersucht zurzeit noch, ob Wirbelstürme und andere Wetterereignisse an Häufigkeit und Intensität zugenommen haben bzw. Zurzeit gibt es einige sich widersprechende Studien. Die Ausdehnung der Warmperioden hat in den verschiedenen Regionen der Erde ganz unterschiedliche Auswirkungen. In waldreichen Gebieten kann es durch die Erhöhung der Durchschnittstemperatur zu einer Häufung von Waldbränden kommen, während es in vormals versteppten oder wüstenartigen Gegenden zu vermehrtem Niederschlag und damit einer Begrünung kommen kann.

Man erklärt sich dieses Phänomen mit der Verschiebung der Meeresströmungen, so dass z. Die Prognosen widersprechen sich aber in diesem Punkt noch. Die Hintergründe zum Klimawandel!

Keine Klimadebatte ohne einen zentralen Begriff: Kohlenstoffdioxid oder auch CO 2. Doch was genau hat CO 2 mit dem Klimawandel zu tun? In diesem Artikel finden Sie Antworten. Der Treibhausgaseffekt sorgt für eine Erderwärmung.

Was steckt genau dahinter und wer hat Einfluss darauf? Mit der Zerstörung der Regenwälder ruiniert der Mensch auch das Klima. Warum muss der Wald weichen? Seine Datensammlung wies, wie nach ihr auch viele andere, eine stetig steigende Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre nach.

In dem bislang letzten, erschienenen Vierten Sachstandsbericht erklären die Wissenschaftler, dass die Erderwärmung mit einer Wahrscheinlichkeit von über 90 Prozent durch menschengemachte Emissionen von Treibhausgasen verursacht wird. Immer wieder wird von Kritikern auf eine zunehmende Sonnenaktivität als Ursache für den Klimawandel verwiesen.

Doch etlichen Forschungen zufolge sind die derzeitigen Veränderungen der Sonne zu gering, um den beobachteten Klimawandel auf der Erde zu erklären. Das mit Abstand wichtigste Treibhausgas ist Kohlenstoffdioxid, kurz Kohlendioxid bzw. Es macht nur 0,04 Prozent der Erdatmosphäre aus, andere Treibhausgase wie Methan, Lachgas chemisch korrekt: Die vom Menschen verursachten Kohlendioxid-Mengen sind für etwa zwei Drittel des Klimawandels verantwortlich.

Diese Emissionen reichern sich in der Atmosphäre an und können nur bedingt von natürlichen Kohlenstoff-Speichern wie Ozeanen oder Wäldern absorbiert werden.

Um das Zwei-Grad-Ziel mit einer Wahrscheinlichkeit von nur 50 Prozent zu erreichen, dürfte die Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre ppm nicht überschreiten.

Der Einfluss der Sonne

Folgen für Deutschland Deutschland ist vielfältig — kein Wunder, dass sich die Folgen der Klimaerwärmung künftig sehr unterschiedlich auswirken.

Closed On:

Einleitung und Überblick 2.

Copyright © 2015 theconvergingworld.info

Powered By http://theconvergingworld.info/