Fragen und Probleme?

Finanzsoftware

Über WeltSparen.

1 Zum Schutz der Gläubigerinnen und Gläubiger und der Stabilität des Finanzsystems müssen Banken und Effektenhändler entsprechend ihrer Geschäftstätigkeit und Risiken über angemessene Eigenmittel verfügen und ihre Risiken angemessen begrenzen. Weltsparen vermittelt Festgeld und Festgeldkonten bei mehr als dreißig Banken im EU-Ausland. Sparer müssen sich aber nur einmal anmelden. Achten sollten Anleger vor allem auf die Bewertung des jeweiligen Landes.

Kostenrechnung

Sind Sie ein Wintersportexperte? Aktuell Anlagepolitik — Dezember Ein durchzogenes Börsenjahr neigt sich dem Ende zu. Der Schweizer Aktienmarkt könnte doch noch mit einem leichten Plus beenden. Heinz Huber übernimmt per 7.

Januar den Vorsitz der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz. Der Jährige ist aktuell als Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der Thurgauer Kantonalbank tätig.

Börse Indizes Kurs Diff. Wie stehts um Schweizer KMU? Bitte wählen Sie eine Gemeinde. Von Comdirect noch kein Antwort. Deswegen habe ich für mich allein ein Einzellkonto beantragt. Mal schauen ob dass etwas bringt. Und gerade noch gesehen. Das waren nur die Werte für Aktivkunden. Vielleicht sollte Gregor einen Artikel mit einem Auszug aus der neuen Preisliste machen, denn die ist recht kompliziert wiederzugeben. Seit der Konditionsänderung vom 1. Wenn du das beantragst, wird ein zweites Kreditkartenkonto angelegt — auf dem der Tagesgeldzins gilt — aber keine zusätzliche Visa Card per Post versendet.

Das spart der DKB einiges an Kosten und erhöht teilweise sogar die Sicherheit, weil die fehlende Plastikkarte nicht in falsche Hände geraten kann. Die virtuelle Karte kann überall dort als Zahlungsmittel verwendet werden, wo man keine physische Karte benötigt. Beispielsweise Internetshops, Kartenzahlung per Formular oder andere Fernkartenzahlungen. Super ich danke dir. Hilft mir sogar sehr weiter und das war auch genau das, was ich mir darunter vorgestellt habe. Und das man mit dem virtuellen Tagesgeld noch dazu im Internet Einkaufen kann ist natürlich noch ein dicker Bonus ganz zu schweige von der Sicherheit das man die virtuelle Karte ja nicht verlieren kann.

Danke dir und einen schönen Abend, Silvia. Lohnt sich dann überhaupt noch die DKB Bank bzw. Es gibt doch mittlerweile auch andere Direktbanken die eine gratis Visa Karte anbieten zb Sandander, Gebührenfrei, comdirect usw. Die meisten deiner Leser wären dir sehr dankbar wenn du noch vor März ein Video machen würdest damit wir noch rechtzeitig von unserer Sofortkündigung gebrauch machen können. Zwar bietet die DKB einen vergleichsweise guten Tagesgeldzins, aber in den vergangenen 10 Jahren war es nie der Beste!

Ja, es ist wahr: Smarte Bankkunden, die ihre E-Mail-Adresse bei uns hinterlassen erhalten mehr als gelegentliche Portalleser. Ich lese nun schon seit längerem verschiedenste Artikel. Danke für all die Informationen!

Nun bin ich auf der Suche nach einer Kreditkarte. Nun wollte ich es aber genauer wissen und habe mir auf der Seite der DKB das genauer angesehen. Mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens Euro erhalten Sie dauerhaft alle Leistungen.

DKB-Cash ist und bleibt kostenlos — für all unsere Kunden. Habe ich was übersehen? Leute, die die Bank mehr nutzen, bekommen auch mehr. Aus Sicht der Bank und der meisten Bestandskunden eine tolle Lösung. Alternativ beabsichtige ich, noch ein Konto bei der Ing-Diba zu eröffnen. Kann ich da besagtes Dollarkonto anlegen? Hier zwei Ideen für Alternativen: Zur DKB gekommen bin ich, als einstmals glücklicher Kunde der Sparda-Bank, eher ungewollt, denn als ich eine Germanwings-Kreditkarte haben wollte, musste das Cash-Konto als Verrechnungskonto zwangsläufig mit eröffnet werden.

Nach einer finanziellen Durchstrecke glaubte die Sparda Bank mir meinen Dispokredit auf 0 setzen zu müssen. Dennoch war dort ungefragt ein Dispo von 2. Auch die Spardabank räumt mir jetzt 1. Nur der Vollständigkeit halber, ich habe den Dispo-Rahmen nie ausgeschöpft und nur sehr selten überhaupt benutzt. Dennoch möchte ich am Monatsende nicht aufpassen müssen, dass mir evtl.

Nachdem bei der Sparda eine Festgeldanlage meines ältesten Sohns fällig wurde, stellte sich die Frage nach einem Verrechnungskonto. Also, wenn man schon einen Brief an die DKB schickt, dann soll er auch voll sein.

Dummerweise beeindrucken auch die höheren Sparzinsen bei der DKB nicht wirklich, so dass ich das Geld der kleinen in Aktien anlegen wollte. Depots für Minderjährige gab es seinerzeit nirgends und nach Auskunft der DKB war das auch nicht geplant. Anders war die Auskunft bei der Sparda: Jeder hat jetzt sein eigenes Konto und sein eigenes Aktiendepot, anders als bei GENO Broker zudem umsonst, so dass unsere Finanzen dauerhaft sauber getrennt verwaltet und alle Freibeträge verwendet werden können.

Was den Kundenservice angeht, ist eigentlich alles auf der Seite der Bank beschrieben, was mich die letzten Jahre interessiert hat. Ich denke der Bank in den letzten 10 Jahren weniger als 5 Anfragen gesendet zu haben und hatte am nächsten Tag eine Antwort erhalten. Richtig überrascht war ich, dass eine Nachfrage sogar samstags! Das Aktivkonto ist tatsächlich umsonst, inklusive der ausgegebenen Karten.

Daher Daumen hoch und weiter so DKB. Bisher habe ich bei der Volksbank zwei Konten. Auf dem ersten Konto geht mein Gehalt ein und ich nutze es für alltägliche Ausgaben. Das zweite Konto habe ich für Rücklagen angelegt, um eventuell notwendige Reparaturen im Haus bezahlen zu können. Die Frage ist, komme ich überhaupt irgendwie besser weg oder spielt das keine Rolle? In der Türkei wird eben noch viel Bar bezahlt deswegen brauche ich ca.

Würde mich freuen, wenn du mir da weiterhelfen könntest. Danke, dass ist eine interessante Frage. Ich war nämlich schon in vielen Ländern, aber noch nicht in der Türkei.

Üblicherweise versorge ich mich mit Bargeld, wenn ich im Fremdwährungsland angekommen bin. Einfach am Automaten abheben und darauf achten, dass falls die Abfrage kommt, wer die Umrechnung machen soll, dass man dann die Hausbank auswählt.

Wünsche eine gute Reise! Ich bin deutscher Staatsbürger, mit 2 Wohnsitzen: In Deutschland bin ich noch immer im Elternhaus gemeldet. In Deutschland erziele ich aber keinerlei Einkünfte. Meine damaligen Schulden sind abbezahlt, sonst habe ich keine monetären Probleme mehr. Oder wird nur die dt.

Ich würde die Kontoeröffnung mit der DE-Adresse machen. Das gesamte Einkommen ist anzugeben. Also inklusive den Einnahmen in Österreich. Bei Wohnsitz in Deutschland wird wohl keine Bonitätsabfrage im Ausland gemacht.

Wünsche eine gute Kontoeröffnung. Das ist ja mittlerweilen sehr weit verbreitet und wäre für mich ein Grund, das Konto dort mal in Betracht zu ziehen. Sie hält sich aber mit Aussagen zur Umsetzung und falls ja zum Zeitplan zurück. Als sich das dann nicht mehr lohnte hatte ich es wieder gekündigt. Meine Sparkasse um die Ecke hatte bis vor kurzem ebenfalls ein kostenloses Konto. Ich habe nun bei der DKB wieder ein Konto eröffnet und mittlerweile so ziemlich alles umgestellt. Alles läuft soweit fast problemlos, auch eine spanische Bank bucht mittlerweile von meinem neuen Konto ab.

Im Moment habe ich ein Problem mit dem Abholen der Kreditkartenumsätze, auf dem Konto ist seit gestern bereits eine Buchung zu sehen, der Finanzmanager kann da scheinbar nicht darauf zugreifen. Ich bekomme die Nachricht: Es ist schon deshalb praktisch nicht möglich umzusteigen. Vielen Dank für Ihre Anerkennung! Vielleicht fragt man direkt die Bank? Es gibt eine Eu-Direktive, die es scheinbar in sich hat. Ich zitiere hier einmal einen Satz aus:. Und würdest du sowohl auf dem Giro- als auch auf dem Kreditkartenkonto die selbe Dispohöhe einstellen lassen?

Meine Empfehlung wäre die Kreditlinie ähnlich hoch zu haben, dass habe ich auch. Habe mein Limit bei der DKB noch nie erreicht und das ist angenehm. Herzlichen Dank Inge Seel. Welche Karte für was? Herzlichen Dank für die für die Infos. Hat mir sehr geholfen. Der einzige Wermutstropfen ist, dass maximal Lewa abgehoben werden können. Dennoch finde ich die Karte in meiner Schufa, warum? War in Deutschland in Banken in Deutschland sagten mir sie können für mich kein Konto aufmachen da ich nicht in Deutschland wohnhaft bin.

Was sind Bedingungen i. Bei der Prüfung auf Kontoeröffnung werden sie Inlands-Deutschen gleichgestellt. Ebenso sind die Konditionen und was man mit dem Konto machen kann, gleich. Siehe oben und in weiteren Artikeln unseres Spezial-Portals. Die Suchfunktion befindet sich oben rechts. Ich bin Österreicher und wohne in Österreich. Soweit ich das richtig verstanden habe ist ein Antrag von jedem möglich, der in Deutschland, Österreich oder der Schweiz einen Wohnsitz hat?

Somit sollte die Kontoeröffnung für mich kein Problem darstellen. Wird dann mein Konto gekündigt oder kann ich es beibehalten, auch wenn ich kein deutscher Staatsbürger bin? Klar gibt es noch Cash im Shop, was hier aber auch ungünstig ist, da es nur einen Penny im Umkreis von 20km gibt.

Ich habe einen Punkt, was den Mindestbargeldbetrag und Abheben in einer Fremdwährung angeht. In Euro gerechnet muss ich mindestens 50 abheben. Müsste ich, wenn ich z. Wahrscheinlich ist es so, oder? Stelle ich mir nur etwas umständlich vor, wenn man nicht den exakten Kurs kennt. Im Zweifel lieber etwas mehr abheben … mit 4. Mit der VR-Bankkarte kann ich umgerechnet auch nur 10 Euro abheben. Allerdings werden mir dafür 5 Euro Abhebegebühr pro Abhebung zzgl.

Persönlich hebe ich stets ein Vielfaches vom Mindestbetrag ab, aber selbst wenn ich das nicht wollte, würde es mir in jedem Land gelingen vorher eine Überschlagsrechnung in lokaler Währung zu machen.

Danke für die Antwort! Eigentlich ist das korrekt. Zu raten aber ist, dass man sich das dann auch klar macht. Ich könnte mir vorstellen, dass das Ganze zu einigen Kunden noch nicht durchgedrungen ist.

Leider sind die Automaten im Begründen von Vorgängen oft nicht besonders gut ausgerüstet. Der Wechselvorgang ist wirklich komfortabel. Ich musste mich um fast gar nichts kümmern. Meine Tochter befindet sich im Rahmen Ihres Studium seit Pro Bargeldabhebung im Gegenwert von Oder soll sie über video ident aus Korea ein DKB-konto eröffnen? Wie ist dann die Bonität zu erhalten, da sie ja selbst kein eigenes Einkommen hat? Wenn man volljährig ist, muss man seine Konten selbst eröffnen.

Beim Antrag soll sie Eine Studienfreundin von ihr hat z. Nochmals vielen Dank u. Lob für das Forum. Dies funktioniert jedoch nur bei den Automaten der Sparkassen. Deshalb meine Frage hier an dich bzw. Das hätte den Vorteil, dass man z. Das wissen auch die Automaten der Sparkassen. Sie zeigen das vielleicht gerne an, um den Wunsch zu wecken und im nächsten Schritt stellt der Kunde fest, dass es nicht möglich ist.

Andere Automaten tun das bei Fremdkarten nicht. Jetzt mal eine Frage: Das DKB Konto läuft auf mich. Mein Ehemann hat keine Vollmacht für dieses Konto. Wird die Überweisung gutgeschrieben oder zurück geschickt?

Lässt die DKB Bank das überhaupt zu? Das meiste Geld verdienen Banken im Kreditgeschäft. Wie soll das sonst gehen? Überweisungen und Lastschriften sind bei der DKB frei.

Ausführliches in der nächsten Sonntagsmail … als Antwort gleich: Das Geld muss nur ein Mal monatlich eingehen. Ein Mindestguthaben gibt es nicht. Hallo, ich brauche für Januar eine Kreditkarte für einen 3 monatigen Aufenthalt in Kanada. Ich verdiene brutto, bekomme aber aktuell nur das halbe Gehalt wegen 3 Monaten unbezahltem Urlaub. Soll ich trotzdem das volle Gehalt beim Antrag angeben? Ich bin etwas verunsichert, da ich ja bereits von der Santander abgelehnt wurde und aktuell auch noch einen Antrag auf eine Kreditkarte bei der Deutschen Bank Kontowechsel vor 2 Monaten von der Sparkasse laufen habe… Oder sollte ich eventuell die Gebührenfrei ins Auge fassen?

Bin aktuell noch Kunde bei meiner örtlichen Sparkasse seit ca. Ich hab nun Wiederspruch eingelegt, und gestern kam der Anruf von der Sparkasse, das sie mir mein Konto kündigen werden!

Brief wird vermutlich im Januar kommen 1. Ist es sinnvoll die Kündigung abzuwarten, oder soll ich selbst aktiv kündigen? Würde vermutlich in den kommenden Tagen versuchen ein Konto bei der DKB zu eröffnen, und dann je nach Antwort auf Frage 1 direkt alles umstellen oder eben auf die Kündigung warten und dann alles umstellen. Gibt es Unterschiede zwischen diesen beiden Spararten? Sie wird nicht wegen Ihres Widerspruchs die alten Konditionen weiterlaufen lassen.

Das geht meistens technisch nicht und allgemein wird es nicht funktionierten, weil sonst ganz viele widersprechen würden. Sie können die Kündigung ruhig abwarten, es ist keine negative Kündigung im Sinne der Schufa.

Es gibt vertragliche Kündigungsfristen und diese können Sie nutzen, um alle Umstellungen vorzunehmen. Sie können aber genauso Initiative ergreifen und beispielsweise mit Datum zum Dann haben Sie die Zeit, die Sie für die Umstellung benötigen. Es ist nur ein Beispiel. Viele Leute fühlen sich wohler, wenn sie selbst kündigen und nicht von der Bank gekündigt werden.

Wenn man Wert auf einen guten bzw. Top-Zinssatz legt, muss man zusätzlich bei einer anderen Bank ein Sparkonto aufmachen und ggf. Diese Übersicht kann helfen: Dem habe ich zweimal widersprochen. Daraufhin kündigte die Bank zum Für mich der Anlass, nun komplett zur DKB zu wechseln. Auch unsere Depots werden wir zur DKB übertragen. Mich beunruhigt so was, denn wenn die vollständige Adresse nicht registriert wird, was wird wenn mir z. Postankunft ist sehr wichtig in solchen Fällen.

Deswegen erwäge ich, eine Postanschrift meiner Eltern in Frankreich zusätzlich anzugeben. Wird diese aber für der Versand von Kreditkarten benutzt? Eine Postadresse begründet keine Steuerpflicht. Neue Karten werden an die Postadresse gesendet, deswegen kann man ja abweichend vom Wohnsitz eine Postadresse angeben.

Amazon, eBay etc besser ist, das Girokonto oder die Kreditkarte zum Bezahlen zu verwenden. Wegen Kosten, bei Lastschrift kann man sein Geld zurückholen usw. Das ist eher etwas, wenn ein Online-Shop sich weigert nach eine Rücklieferung die Kosten zu erstatten. Solche Themen können im Detail gut in unseren internen Bereichen besprochen werden.

Gerne möchte ich mein Girokonto zur dkb wechseln. Weiss aber nicht wie ich am Besten vorgehen soll. Bin gerade mit meinen Hauptkonto bei einer Sparda Bank und habe noch eine zweites Konto bei der consorsbank. Mit dem Konto der SpardaBank bin ich nicht mehr zufrieden, und als zweitkonto hätte ich gerne ein Konto bei der Diba oder comdirect. Im Anschluss alles zur dkb umziehen, und wenn alles steht das Sparda Konto schliessen und danach ein Zweitkonto einrichten?

Oder spielt das keine Rolle, auch bezüglich der Schufa? Sorry, aber geht in Richtung Einzelberatung was wir nicht anbieten — unsere Stärke sind Publikationen mit Allgemeingültigkeit. Nun trifft es sich, dass ich auch mal ein Frage hier loswerden wollte. Und zwar plane ich recht bald meinen Geburtstag in einem lokalen Restaurant zu feiern und den Betrag für meine Gäste am Ende per Karte vorzugsweise per EC Karte zu zahlen.

Da ich schon 20 Gäste haben werde, müsste das Limit bestenfalls einen 4 stelligen Betrag abdecken. Vielen Dank bereits im Voraus für alle Antworten und Anmerkungen. Bei der Girocard sind es 2. Wünsche einen angenehmen Geburtstag! Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich bin nämlich bspw. Diese Antwort und ggf. Anworten auf noch nicht gestellte Fragen, findet man in dieser Übersicht: Hallo, Ich hab da mal ne frage, is es zum bezahlen von waren im Einzelhandel sinnvoller die Girokarte oder die Visa zu nehmen.

Wo liegt der Unterschied bzw. Oder ist vielleicht sogar egal? Ich bin sehr interessiert daran ein Konto bei der DKB zu eröffnen, dein Beitrag hat mir die Bank sehr schmackhaft gemacht! Wenn man von der Kreditkarte z. Teilzahlung gibt es auf der Kreditkarte nicht.

Sie wird immer um den Ist dort nicht genügend Geld vorhanden aber ein Dispo , dann bezahlt man nur den relativ günstigen Dispozins von aktuell 6,90 Prozent. Wenn ich theoretisch heute Geld von der Kreditkarte abheben würde, müsste ich es dann am Diesen Monats oder nächsten Monats zurückzahlen? Wenn ich es nächsten Monat erst zurückzahlen muss kann ich es auch vorher zum Beispiel am Des nächsten Monats schon abbezahlen?

Gregor ist hoch-beschäftigt und bietet keine persönliche Beratung an. So wie es geht schaut er immer wieder in den Kommentare ein. Ich bekomme mein Gehalt immer am ersten des Monats. Fällt dieser auf einen Sonntag oder Feiertag bekomme ich das Gehalt am Werktag davor. Im Juli ist der erste ein Sonntag, somit bekomme ich mein Gehalt am Freitag den Somit würde ich den Status als Aktiv-Kunde verlieren!

Habe ich das Konto jedoch nur als 2. Am zweiten Automaten hat sie es dann mit ihrer teuren Sparkassen-Giro-Karte probiert und das hat funktioniert. Hat jemand eine Idee warum das nicht geklappt haben könnte? Die DKB-Bank habe ich angeschrieben aber die hat noch nicht geantwortet. Die häufigste Ursache ist, dass versucht wird Beträge unter 50 Euro abzuheben.

Der Mindestabhebebetrag ist 50 Euro. Andere Banken berechnen pro Abhebung durchschnittlich 5 Euro. Die internen Kosten liegen etwa bei 1,75 Euro.

Ich sehe das als langfristige Konditionssicherung. Ich habe mir, u. Shopping dagegen hat in Österreich mit der Karte funktioniert. Hmm, welche Fehlermeldung gab es denn? Wenn Geld abheben ebenso wie an der Tankstelle bezahlen nicht klappt, ist dann womöglich die Karte gesperrt oder defekt? Hallo, ich muss mich korrigieren, es war eigenes Verschulden. Nachdem nun das Limit aufgebraucht war gab es halt kein Geld mehr. Sorry, dass ich dachte der Fehler läge bei der DKB. Hast du da nähere Informationen, ob und wann die DKB dies ebenfalls unterstützen wird?

Ab wann kann man selbst auch Echtzeitüberweisungen absenden? Bislang hatte ich 2 Girokonten, nun ist noch ein drittes bei der comdirect dazugekommen. Vor einer Woche hatte ich google Pay eingerichtet und ich finde es total praktisch. Insbesondere, wenn man an der Kasse sowieso sein Smartphone wegen Gutscheinen oder Rabattcoupons z.

Auch das hinterlegen von Kundenkarten klappt ohne Probleme, die Barcodes werden dann einfach vom Display gescannt. Für smarte Bankkunden halte ich Google bzw. Apple Pay für ein Must-have! Vielleicht gibt es ja hier oder direkt bei der DKB bald gute Neuigkeiten dazu?!

Einfach mal auf die DKB Seite schauen. Sorry, hatte den Kommentar versehentlich auf die falsche Unterseite gepostet — kann man ihn dort löschen? Ich denke, hier ist er besser aufgehoben:. Was ist denn beim DKB-Service eigentlich gerade los?

Aber seit einigen Tagen erreiche ich sogar niemanden mehr an der Hotline. Man muss sich erst durch alle Menus wählen, IBAN eintippen und Geburtsort sagen — und wird danach dann erst aus der Leitung geworfen, weil alle Plätze belegt sind. Seid Ihr in letzter Zeit mal durchgekommen?

Mein Online-Banking ist gesperrt — warum auch immer, wollte nur einen Dauerauftrag ändern und dann ploppte die Meldung auf. Und entsperren kann ich ja nur am Telefon…. Gibt es für solche Situationen irgendeine Notlösung, wenn die Hotline einen nicht entgegennehmen möchte? Das hört sich ja furchtbar an.

Bin seit Kunde. Habe die Hotline die letztn Jahre nicht gebraucht. Aber das klingt nicht gut!!! Wenn jemand aktuell mit der Hotline nicht zufrieden ist, wird das nicht als Ergänzung auf verschiedene Artikel gepostet. Bitte daran denken, dass das die Webseite für smarte Bankkunden ist.

Qualitätssicherung ist hier ein sehr wichtiges Thema! Deswegen bitte ich unsere Leser mit diesem Hintergrundwissen — soweit noch nicht vorhanden — das Konto zu beantragen und einfach ein paar mehr Tage Zeit zu geben. Zum Kennenlernen von Konto und Bank kann gerne unser Videokurs genutzt werden: Wie man in dringenden Fällen die Bank erreichen kann, darüber informieren wir unsere Stammleser via Sonntagsmail.

Danke für die Einordnung, Gregor. Daher hatten mich die extremen Wartezeiten aktuell auch so gewundert. Habe vor kurzem neue Karten bekommen — und die sehen extrem schick und hochwertig aus. Mit dem Beginn der Urlaubszeit haben sich die Anträge auf Kontoeröffnung nochmals erhöht. Die DKB liegt etwas im Rückstand. In der nächsten Sonntagsmail stellen wir eine Abkürzung beim Kundenservice für Notfälle vor. Ich habe am Es kann also momentan echt etwas dauern bis die DKB sich meldet.

Ich hatte am Aber wenn erst ein Mal alles aufgesetzt ist, dann läuft es im Normal glatt durch. Wünsche viel Freude beim Entdecken der neuen Möglichkeiten! Ich brauche die Girokarte dafür weil ich ChipTan nutze, ist aus meiner sicht sicherer als die Handy-App da Smartphones mit zu den unsischersten Geräten gehören die am Internet hängen. Ich nutze für alle Internet Passwörter ein Passwort Datenbank Programm das meine passwörter verschlüsselt Speichert und auch neue Passwörter sicher generieren kann.

Beim ändern des Passwortes mit Chip-Tan musste der Tangenerator nicht synchronisiert werden. Ich musste einfach nur den Start Code eingeben und hatte direkt meine Tan.

Ich helfe meiner Mutter oft mit technischen Dingen. Da ich jedoch Beamter bin und mein Gehalt bereits immer am letzten Werktag eines Monats für den Folgemonat erhalte, bin ich mir unsicher bzgl.

Es ist egal an welchem Tag die Besoldung eingeht. Wenn es immer der letzte Tag im Monat ist, ist es vollkommen ausreichend. Im Prinzip bekommen Sie ja das Geld im Voraus. So wie Sie das vorhaben, ist alles gut! Meine Freundin war de facto vom Online Banking ausgeschlossen, weil diese App plötzlich nicht mehr funktioniert hat. Die Telephon-Hotline hat ihr empfohlen, dass sie ihre Überweisung formlos in eine Nachricht schreibt, diese ausdruckt, unterschreibt und wieder einscannt.

Ausser man schreibt vielleicht auch noch den PIN in die Nachricht. Sie konnte das alles nicht machen, da sie unterwegs war und auch keinen Drucker hatte. Die andere Variante mit dem Kartenleser kommt auch nicht in Frage, da wir beide viel unterwegs sind und viele Konten haben. Das kommt nicht in Frage, dass ich irgendwann von jeder Bank Smartcard und Kartenleser durch die Welt trage. Allein schon aus Sicherheitsgründen. Ich werde auch sicher kein Bloatware Smartphone anschaffen und mit mir tragen, nur um eine einzige schlecht programmierte App darauf zu nutzen.

Es wäre schön, wenn hier dieses Thema aufgegriffen würde. Im IT Umfeld wird darüber diskutiert, was aber dann immer nur zu der Lösung führt, doch einfach bei einer anderen Bank ein Konto zu eröffnen. Zu den Tan Listen: Dies gilt für alle Banken. Der Zwang kommt also von der EU. Banking Apps laufen generell nicht auf gerooteten Geräten. Hier kann man eventuell mit Magisk Root etwas ausrichten. ChipTan ist das sicherste Verfahren.

Ein Tan-Generator ist universell für unterschiedliche Banken einsetzbar. Also keine Notwendigkeit, für jedes Konto einen eigenen Generator zu nutzen. Die Karten braucht man aber schon. Zudem funktioniert der Generator sogar mit einem Tablet. Dafür braucht es dann auch kein Smartphone und es ist sicher genug. Für die Sicherheit sorgen immer schon die Banken selbst; allein in ihrem eigenen Interesse. Das Banking Apps generell nicht auf gerooteten Smartphones laufen, wäre mir neu.

Ich habe seit sicher 6 Jahren ein gerootetes Smartphone und aktuell 3 Banking Apps von verschiedenen Banken im Einsatz. Wenn man sich die Klagen und Bewertungen allerdings durchliest, scheint es generell eine reine Glückssache zu sein, ob DKB Tan2Go läuft oder eben nicht. Auf dieser Seite helfen wir smarten Bankkunden und welche, die es werden wollen, gut mit ihrem DKB-Konto umgehen zu können. Diskussionen zur Überwachung — von wem auch immer — oder wie es andere Banken gelöst haben, gehören auf andere Unterseiten, damit auf der Hauptseite zur Beantragung und Kontonutzung nicht die Übersichtlichkeit verloren geht.

Beim Tüfteln bin ich durch Zufall drauf gekommen wie es reibungslos funktioniert. Seitdem funktionierts bei mir wie am Schnürchen. Hallo, wie sieht es denn mit dem mTan-Verfahren aus, wie es zum Beispiel die comdirect macht? Könnte die DKB dieses nicht anbieten? Oder soll dieses Verfahren auch abgeschafft werden? Ich finde die App auch nicht gut.

Ich habe den Chip-Tan-Leser im Koffer. Die Girocard sowieso im Geldbeutel. Verstehe das Problem nicht. Wenn ich kein Gehaltseingang habe aber immer min Geldeingang, wird dann irgendwann mein Dispokredit bei der Eröffnung verringert oder bleibt er erhalten solange ich nichts dran ändere? Bei mir ist er seit über 10 Jahren unverändert, obwohl ich mal mit und mal ohne Gehaltseingang das Konto geführt habe.

Offenbar wird hier differenziert — ich hatte längere Zeit auf meinem DKB-Giro nicht genutzt, also keinen Gehaltseingang. Hallo Gregor, erstmal Danke für deine Videos und die zahlreichen Tipps!

Ich bin Student und arbeite nebenbei als Werkstudent. Im WebIdent wurde danach nicht gefragt. Nun, heute kam eine E-Mail, dass mein Kontoantrag abgelehnt wurde.

Eigentlich war ich froh, dass ich eine E-Mail zur Legitimation erhalte habe. Dachte, dass sie mich akzeptieren haben…und dann die E-Mail heute. Naja, kann man da noch was machen? Ich würde gerne von meiner aktuellen Bank zur DKB wechseln, insbesondere weil es kostenlos ist und auch wegen der Kreditkarte, so dass ich überall Geld abheben kann.

Ja, so etwas ist immer schade zu hören. Es gibt bei der DKB — eher inoffiziell — die Möglichkeit eine Entscheidung zur Kontoeröffnung manuell überprüfen zu lassen. Allerdings gibt es dafür keine separate Adresse oder Ansprechpartner.

Mit der Androhung des Ordnungsgeldes sind den Beteiligten zugleich die Kosten des Verfahrens aufzuerlegen. Der Einspruch kann auf Einwendungen gegen die Entscheidung über die Kosten beschränkt werden.

Der Einspruch gegen die Androhung des Ordnungsgeldes und gegen die Entscheidung über die Kosten hat keine aufschiebende Wirkung. Führt der Einspruch zu einer Einstellung des Verfahrens, ist zugleich auch die Kostenentscheidung nach Satz 2 aufzuheben. Haben die Beteiligten die gesetzliche Pflicht erst nach Ablauf der Sechswochenfrist erfüllt, hat das Bundesamt das Ordnungsgeld wie folgt herabzusetzen: Das Verschulden eines Vertreters ist der vertretenen Person zuzurechnen.

Ein Fehlen des Verschuldens wird vermutet, wenn eine Rechtsbehelfsbelehrung unterblieben ist oder fehlerhaft ist. Der Antrag auf Wiedereinsetzung ist binnen zwei Wochen nach Wegfall des Hindernisses schriftlich beim Bundesamt zu stellen. Die Tatsachen zur Begründung des Antrags sind bei der Antragstellung oder im Verfahren über den Antrag glaubhaft zu machen. Die versäumte Handlung ist spätestens sechs Wochen nach Wegfall des Hindernisses nachzuholen. Ist innerhalb eines Jahres seit dem Ablauf der Sechswochenfrist nach Absatz 4 weder Wiedereinsetzung beantragt noch die versäumte Handlung nachgeholt worden, kann Wiedereinsetzung nicht mehr gewährt werden.

Die Wiedereinsetzung ist nicht anfechtbar. Haben die Beteiligten Wiedereinsetzung nicht beantragt oder ist die Ablehnung des Wiedereinsetzungsantrags bestandskräftig geworden, können sich die Beteiligten mit der Beschwerde nicht mehr darauf berufen, dass sie unverschuldet gehindert waren, in der Sechswochenfrist Einspruch einzulegen oder ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.

Januar geltenden Fassung durch Rechtsverordnung, die nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf, 1. Formanforderungen und weitere Einzelheiten für den automatisierten Erlass von Entscheidungen festlegen,. Januar des Jahres oder zulassen und. Die Landesregierung kann diese Ermächtigung auf die Landesjustizverwaltung übertragen.

Satz 6 gilt entsprechend, wenn das Bundesamt der Beschwerde abhilft. Für die Rechtsbeschwerde gelten die Vorschriften des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit entsprechend, soweit sich aus diesem Absatz nichts anderes ergibt.

Über die Rechtsbeschwerde entscheidet das für den Sitz des Landgerichts zuständige Oberlandesgericht. Die Rechtsbeschwerde steht auch dem Bundesamt zu. Vor dem Oberlandesgericht müssen sich die Beteiligten durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen; dies gilt nicht für das Bundesamt. Absatz 2 Satz 6 und 8 gilt entsprechend.

Es kann auch gegen die offene Handelsgesellschaft oder gegen die Kommanditgesellschaft gerichtet werden. Ist gegen die Entscheidung ein Rechtsmittel eingelegt worden, ist die Entscheidung unter Hinweis auf das eingelegte Rechtsmittel zu übermitteln. Dritter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für eingetragene Genossenschaften. Dabei ist der Betrag der Geschäftsguthaben der mit Ablauf des Geschäftsjahrs ausgeschiedenen Mitglieder gesondert anzugeben.

Werden rückständige fällige Einzahlungen auf Geschäftsanteile in der Bilanz als Geschäftsguthaben ausgewiesen, so ist der entsprechende Betrag auf der Aktivseite unter der Bezeichnung "Rückständige fällige Einzahlungen auf Geschäftsanteile" einzustellen. Werden rückständige fällige Einzahlungen nicht als Geschäftsguthaben ausgewiesen, so ist der Betrag bei dem Posten "Geschäftsguthaben" zu vermerken.

In beiden Fällen ist der Betrag mit dem Nennwert anzusetzen. Ein in der Satzung bestimmtes Mindestkapital ist gesondert anzugeben. Die Beträge, welche die Generalversammlung aus dem Bilanzgewinn des Vorjahrs eingestellt hat;.

Geschäftsguthaben der Mitglieder gesetzliche Rücklage. Name und Anschrift des zuständigen Prüfungsverbands, dem die Genossenschaft angehört;. Das Ordnungsgeldverfahren kann auch gegen die Genossenschaft durchgeführt werden, für die die Mitglieder des Vorstands die in Absatz 1 genannten Pflichten zu erfüllen haben. Erster Unterabschnitt Ergänzende Vorschriften für Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute. Zusätzliche Anforderungen auf Grund von Vorschriften, die wegen der Rechtsform oder für Zweigniederlassungen bestehen, bleiben unberührt.

Wenn die nichtfinanzielle Erklärung einen besonderen Abschnitt des Lageberichts bildet, darf das Kreditinstitut auf die an anderer Stelle im Lagebericht enthaltenen nichtfinanziellen Angaben verweisen.

Im Anhang sind diese Posten hinsichtlich ihres Betrags und ihrer Art zu erläutern, soweit die ausgewiesenen Beträge für die Beurteilung der Ertragslage nicht von untergeordneter Bedeutung sind. Die Vorschriften über die Bestellung des Abschlussprüfers sind auf die prüferische Durchsicht entsprechend anzuwenden. Die prüferische Durchsicht ist so anzulegen, dass bei gewissenhafter Berufsausübung ausgeschlossen werden kann, dass der Zwischenabschluss in wesentlichen Belangen den anzuwendenden Rechnungslegungsgrundsätzen widerspricht.

Der Abschlussprüfer hat das Ergebnis der prüferischen Durchsicht in einer Bescheinigung zusammenzufassen. Der Pensionsgeber hat in Höhe des für die Übertragung erhaltenen Betrags eine Verbindlichkeit gegenüber dem Pensionsnehmer auszuweisen.

Ist für die Rückübertragung ein höherer oder ein niedrigerer Betrag vereinbart, so ist der Unterschiedsbetrag über die Laufzeit des Pensionsgeschäfts zu verteilen. Der Pensionsnehmer darf die ihm in Pension gegebenen Vermögensgegenstände nicht in seiner Bilanz ausweisen; er hat in Höhe des für die Übertragung gezahlten Betrags eine Forderung an den Pensionsgeber in seiner Bilanz auszuweisen. Der Pensionsgeber hat unter der Bilanz den für den Fall der Rückübertragung vereinbarten Betrag anzugeben.

In die Verrechnung nach Satz 1 dürfen auch die Aufwendungen und Erträge aus Geschäften mit solchen Vermögensgegenständen einbezogen werden. Dezember geltenden Fassung zurechnen, haben den Betrag, mit dem diese Reserven dem haftenden Eigenkapital zugerechnet werden, im Anhang zur Bilanz und zur Gewinn- und Verlustrechnung anzugeben. Die Forderungen und Verbindlichkeiten sind im Anhang nach der Fristigkeit zu gliedern.

Eine Umgliederung in den Handelsbestand ist ausgeschlossen. Finanzinstrumente des Handelsbestands können nachträglich in eine Bewertungseinheit einbezogen werden; sie sind bei Beendigung der Bewertungseinheit wieder in den Handelsbestand umzugliedern. Dieser Posten darf nur aufgelöst werden 1.

Ein niedrigerer Wertansatz darf beibehalten werden. Zusätzliche Anforderungen auf Grund von Vorschriften, die wegen der Rechtsform bestehen, bleiben unberührt. Die im Prüfungsverband tätigen Wirtschaftsprüfer haben ihre Prüfungstätigkeit unabhängig, gewissenhaft, verschwiegen und eigenverantwortlich auszuüben. Sie haben sich insbesondere bei der Erstattung von Prüfungsberichten unparteiisch zu verhalten.

Weisungen dürfen ihnen hinsichtlich ihrer Prüfungstätigkeit von Personen, die nicht Wirtschaftsprüfer sind, nicht erteilt werden. Die Zahl der im Verband tätigen Wirtschaftsprüfer muss so bemessen sein, dass die den Bestätigungsvermerk unterschreibenden Wirtschaftsprüfer die Prüfung verantwortlich durchführen können.

Dies gilt für Sparkassen im Sinn des Absatzes 3 sowie sonstige landesrechtliche öffentlich-rechtliche Kreditinstitute nur, soweit das Landesrecht nichts anderes vorsieht. Die Offenlegung nach Satz 2 richtet sich nach dem Recht des jeweiligen Mitgliedstaats oder Vertragsstaats.

Niederlassungen von Versicherungsunternehmen mit Sitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, die keiner Erlaubnis zum Betrieb des Direktversicherungsgeschäfts durch die deutsche Versicherungsaufsichtsbehörde bedürfen, haben die ergänzenden Vorschriften über den Ansatz und die Bewertung von Vermögensgegenständen und Schulden des Ersten bis Vierten Titels dieses Unterabschnitts und der Versicherungsunternehmens-Rechnungslegungsverordnung in ihrer jeweils geltenden Fassung anzuwenden.

Wenn die nichtfinanzielle Erklärung einen besonderen Abschnitt des Lageberichts bildet, darf das Versicherungsunternehmen auf die an anderer Stelle im Lagebericht enthaltenen nichtfinanziellen Angaben verweisen. Vierter Titel Versicherungstechnische Rückstellungen. Ist eine Ermittlung des Wertes der künftigen Verpflichtungen und der künftigen Beiträge nicht möglich, hat die Berechnung auf Grund der aufgezinsten Einnahmen und Ausgaben der vorangegangenen Geschäftsjahre zu erfolgen retrospektive Methode.

Bei der Berechnung sind die für die Berechnung der Prämien geltenden aufsichtsrechtlichen Bestimmungen zu berücksichtigen. Hierbei sind die gesamten Schadenregulierungsaufwendungen zu berücksichtigen.

Dies gilt für landesrechtliche öffentlich-rechtliche Versicherungsunternehmen nur, soweit das Landesrecht nichts anderes vorsieht. Im Übrigen finden die Bestimmungen des Zweiten bis Vierten Titels dieses Unterabschnitts sowie der Versicherungsunternehmens-Rechnungslegungsverordnung keine Anwendung. Unterliegt ein Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds der Aufsicht einer Landesbehörde, so ist diese in den Fällen der Absätze 1 und 2a zuständig.

In den Fällen des Absatzes 2 ist die Abschlussprüferaufsichtsstelle beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zuständig. Erster Titel Anwendungsbereich; Begriffsbestimmungen. Im Sinne dieses Unterabschnitts sind 1. Tätigkeiten in der mineralgewinnenden Industrie: Kapitalgesellschaften, die Holzeinschlag in Primärwäldern betreiben: Steuern, die auf die Erträge, die Produktion oder die Gewinne von Kapitalgesellschaften erhoben werden; ausgenommen sind Verbrauchsteuern, Umsatzsteuern, Mehrwertsteuern sowie Lohnsteuern der in Kapitalgesellschaften beschäftigten Arbeitnehmer und vergleichbare Steuern,.

Lizenz-, Miet- und Zugangsgebühren sowie sonstige Gegenleistungen für Lizenzen oder Konzessionen sowie. Berichte über Zahlungen von Kapitalgesellschaften an staatliche Stellen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit in der mineralgewinnenden Industrie oder mit dem Betrieb des Holzeinschlags in Primärwäldern;. Zahlungsberichte von Mutterunternehmen über Zahlungen aller einbezogenen Unternehmen an staatliche Stellen auf konsolidierter Ebene, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit in der mineralgewinnenden Industrie oder mit dem Betrieb des Holzeinschlags in Primärwäldern stehen;.

Zweiter Titel Zahlungsbericht, Konzernzahlungsbericht und Offenlegung. In diesem Fall hat die Kapitalgesellschaft im Anhang des Jahresabschlusses anzugeben, bei welchem Unternehmen sie in den Konzernzahlungsbericht einbezogen ist und wo dieser erhältlich ist. Andere Zahlungen dürfen in den Zahlungsbericht nicht einbezogen werden. Hat eine zur Erstellung eines Zahlungsberichts verpflichtete Kapitalgesellschaft in einem Berichtszeitraum an keine staatliche Stelle berichtspflichtige Zahlungen geleistet, hat sie im Zahlungsbericht für den betreffenden Berichtszeitraum nur anzugeben, dass eine Geschäftstätigkeit in der mineralgewinnenden Industrie ausgeübt oder Holzeinschlag in Primärwäldern betrieben wurde, ohne dass Zahlungen geleistet wurden.

Im Zahlungsbericht ist gegebenenfalls zu erläutern, wie der Wert festgelegt worden ist. Zahlungen und Tätigkeiten dürfen nicht künstlich mit dem Ziel aufgeteilt oder zusammengefasst werden, die Anwendung dieses Unterabschnitts zu umgehen. Für jeden Staat hat die Kapitalgesellschaft diejenigen staatlichen Stellen zu bezeichnen, an die sie innerhalb des Berichtszeitraums Zahlungen geleistet hat.

Die Bezeichnung der staatlichen Stelle muss eine eindeutige Zuordnung ermöglichen. Dazu genügt es in der Regel, die amtliche Bezeichnung der staatlichen Stelle zu verwenden und zusätzlich anzugeben, an welchem Ort und in welcher Region des Staates die Stelle ansässig ist.

Die Kapitalgesellschaft braucht die Zahlungen nicht danach aufzugliedern, auf welche Rohstoffe sie sich beziehen. Mutterunternehmen sind auch dann in der mineralgewinnenden Industrie tätig oder betreiben Holzeinschlag in Primärwäldern, wenn diese Voraussetzungen nur auf eines ihrer Tochterunternehmen zutreffen.

Ein Unternehmen braucht nicht in den Konzernzahlungsbericht einbezogen zu werden, wenn es 1. Im Konzernzahlungsbericht sind konsolidierte Angaben über alle Zahlungen an staatliche Stellen zu machen, die von den einbezogenen Unternehmen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit in der mineralgewinnenden Industrie oder mit dem Holzeinschlag in Primärwäldern geleistet worden sind.

Das Mutterunternehmen braucht die Zahlungen nicht danach aufzugliedern, auf welche Rohstoffe sie sich beziehen. Das Verfahren kann auch gegen die Kapitalgesellschaft gerichtet werden.

Die Aufforderung ist zu begründen. Fünfter Abschnitt Privates Rechnungslegungsgremium. Entwicklung von Empfehlungen zur Anwendung der Grundsätze über die Konzernrechnungslegung,. Beratung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz bei Gesetzgebungsvorhaben zu Rechnungslegungsvorschriften,.

Als Mitglieder sollen nur Rechnungsleger berufen werden. Ihre Tätigkeit im Beirat ist ehrenamtlich. Sechster Abschnitt Prüfstelle für Rechnungslegung. Es darf nur eine solche Einrichtung anerkannt werden, die aufgrund ihrer Satzung, ihrer personellen Zusammensetzung und der von ihr vorgelegten Verfahrensordnung gewährleistet, dass die Prüfung unabhängig, sachverständig, vertraulich und unter Einhaltung eines festgelegten Verfahrensablaufs erfolgt.

Änderungen der Satzung und der Verfahrensordnung sind vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Finanzen zu genehmigen.

Die Prüfstelle kann sich bei der Durchführung ihrer Aufgaben anderer Personen bedienen. Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz macht die Anerkennung einer Prüfstelle sowie eine Beendigung der Anerkennung im amtlichen Teil des Bundesanzeigers bekannt. Die Prüfstelle prüft, 1. Eine stichprobenartige Prüfung ist hierbei nicht zulässig.

Der Verpflichtete ist über sein Recht zur Verweigerung zu belehren. Dies gilt nicht im Fall von gesetzlich begründeten Mitteilungspflichten. Die bei der Prüfstelle Beschäftigten dürfen nicht unbefugt Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse verwerten, die sie bei ihrer Tätigkeit erfahren haben.

Wer vorsätzlich oder fahrlässig diese Pflichten verletzt, ist dem geprüften Unternehmen und, wenn ein verbundenes Unternehmen geschädigt worden ist, auch diesem zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet. Sind im Fall des Satzes 1 durch eine zum Schadensersatz verpflichtende Handlung mehrere Unternehmen geschädigt worden, beschränkt sich die Ersatzpflicht insgesamt auf das Zweifache der Höchstgrenze des Satzes 1. Übersteigen in diesem Fall mehrere nach Absatz 1 Satz 4 zu leistende Entschädigungen das Zweifache der Höchstgrenze des Satzes 1, so verringern sich die einzelnen Entschädigungen in dem Verhältnis, in dem ihr Gesamtbetrag zum Zweifachen der Höchstgrenze des Satzes 1 steht.

Die Prüfstelle hat über die zur Finanzierung der Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Mittel einen Wirtschaftsplan für das Folgejahr im Einvernehmen mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht aufzustellen. Der Wirtschaftsplan ist dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und dem Bundesministerium der Finanzen zur Genehmigung vorzulegen. Nach Ende des Haushaltsjahres hat die Prüfstelle ihren Jahresabschluss aufzustellen.

Die Entlastung erteilt das zuständige Organ der Prüfstelle mit Zustimmung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz und des Bundesministeriums der Finanzen. Erster Abschnitt Allgemeine Vorschriften. Dem Bürgen steht, wenn die Bürgschaft für ihn ein Handelsgeschäft ist, die Einrede der Vorausklage nicht zu.

Das gleiche gilt unter der bezeichneten Voraussetzung für denjenigen, welcher aus einem Kreditauftrag als Bürge haftet. Kaufleute untereinander sind berechtigt, für ihre Forderungen aus beiderseitigen Handelsgeschäften vom Tage der Fälligkeit an Zinsen zu fordern.

Zinsen von Zinsen können auf Grund dieser Vorschrift nicht gefordert werden. Der Schuldner kann jedoch mit befreiender Wirkung an den bisherigen Gläubiger leisten. Abweichende Vereinbarungen sind unwirksam. Geschäfte, die auf Grund eines schon vor der Pfändung bestehenden Rechtes oder einer schon vor diesem Zeitpunkt bestehenden Verpflichtung des Drittschuldners vorgenommen werden, gelten nicht als neue Geschäfte im Sinne dieser Vorschrift.

Bei Handelsgeschäften kann die Leistung nur während der gewöhnlichen Geschäftszeit bewirkt und gefordert werden. Wird eine nur der Gattung nach bestimmte Ware geschuldet, so ist Handelsgut mittlerer Art und Güte zu leisten. Das gleiche gilt, wenn einem Kaufmann ein Antrag über die Besorgung von Geschäften von jemand zugeht, dem gegenüber er sich zur Besorgung solcher Geschäfte erboten hat.

Satz 1 gilt jedoch nicht für das gesetzliche Pfandrecht an Gut, das nicht Gegenstand des Vertrages ist, aus dem die durch das Pfandrecht zu sichernde Forderung herrührt. Für Veröffentlichungen vor dem 1. Januar tritt an die Stelle des Bundesanzeigers der Bundesanzeiger in Papierform. Inhaberpapieren stehen an Order lautende Anleiheschuldverschreibungen sowie Namensaktien und Zwischenscheine gleich, falls sie mit einem Blankoindossament versehen sind. Das Zurückbehaltungsrecht ist auch dann begründet, wenn das Eigentum an dem Gegenstande von dem Schuldner auf den Gläubiger übergegangen oder von einem Dritten für den Schuldner auf den Gläubiger übertragen, aber auf den Schuldner zurückzuübertragen ist.

Die Sicherheitsleistung durch Bürgen ist ausgeschlossen. Ist die Ware dem Verderb ausgesetzt und Gefahr im Verzug, so bedarf es der vorgängigen Androhung nicht; dasselbe gilt, wenn die Androhung aus anderen Gründen untunlich ist. Im Falle der Unterlassung ist er zum Schadensersatz verpflichtet. Die Benachrichtigungen dürfen unterbleiben, wenn sie untunlich sind. Im ersteren Falle hat der Verkäufer die von ihm getroffene Bestimmung dem Käufer mitzuteilen und ihm zugleich eine angemessene Frist zur Vornahme einer anderweitigen Bestimmung zu setzen.

Von dem Verkauf oder Kaufe hat der Gläubiger den Schuldner unverzüglich zu benachrichtigen; im Falle der Unterlassung ist er zum Schadensersatz verpflichtet. Der Anspruch des Kommittenten auf den Ersatz eines den Preisunterschied übersteigenden Schadens bleibt unberührt. Der Anspruch des Kommittenten auf Abtretung der Rechte, die dem Kommissionär gegen den Dritten zustehen, von welchem er das Gut für Rechnung des Kommittenten gekauft hat, wird durch eine verspätete Anzeige des Mangels nicht berührt.

Er kann eine besondere Vergütung Delkredereprovision beanspruchen. Ein Kommissionär, der den Ankauf eines Wechsels übernimmt, ist verpflichtet, den Wechsel, wenn er ihn indossiert, in üblicher Weise und ohne Vorbehalt zu indossieren.

Ist das Geschäft nicht zur Ausführung gekommen, so hat er gleichwohl den Anspruch auf die Auslieferungsprovision, sofern eine solche ortsgebräuchlich ist; auch kann er die Provision verlangen, wenn die Ausführung des von ihm abgeschlossenen Geschäfts nur aus einem in der Person des Kommittenten liegenden Grunde unterblieben ist.

Der Kommissionär hat wegen der auf das Gut verwendeten Kosten, der Provision, der auf das Gut gegebenen Vorschüsse und Darlehen sowie der mit Rücksicht auf das Gut gezeichneten Wechsel oder in anderer Weise eingegangenen Verbindlichkeiten ein Pfandrecht an dem Kommissionsgut des Kommittenten oder eines Dritten, der dem Kauf oder Verkauf des Gutes zugestimmt hat.

An dem Gut des Kommittenten hat der Kommissionär auch ein Pfandrecht wegen aller Forderungen aus laufender Rechnung in Kommissionsgeschäften. Das Pfandrecht nach den Sätzen 1 und 2 besteht jedoch nur an Kommissionsgut, das der Kommissionär im Besitz hat oder über das er mittels Konnossements, Ladescheins oder Lagerscheins verfügen kann. Als Zeit der Ausführung gilt der Zeitpunkt, in welchem der Kommissionär die Anzeige von der Ausführung zur Absendung an den Kommittenten abgegeben hat.

Erster Unterabschnitt Allgemeine Vorschriften. Ort und Tag der Ausstellung;. Nachbildungen der eigenhändigen Unterschriften durch Druck oder Stempel genügen. Eine Ausfertigung ist für den Absender bestimmt, eine begleitet das Gut, eine behält der Frachtführer.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz wird ermächtigt, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium des Innern durch Rechtsverordnung, die nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf, die Einzelheiten der Ausstellung, des Mitführens und der Vorlage eines elektronischen Frachtbriefs sowie des Verfahrens einer nachträglichen Eintragung in einen elektronischen Frachtbrief zu regeln.

Der Frachtführer ist verpflichtet, Gewicht, Menge oder Inhalt zu überprüfen, wenn der Absender dies verlangt und dem Frachtführer angemessene Mittel zur Überprüfung zur Verfügung stehen; der Frachtführer hat Anspruch auf Ersatz seiner Aufwendungen für die Überprüfung. Soll das Gut in einem Container, auf einer Palette oder in oder auf einem sonstigen Lademittel, das zur Zusammenfassung von Frachtstücken verwendet wird, zur Beförderung übergeben werden, hat der Absender das Gut auch in oder auf dem Lademittel beförderungssicher zu stauen und zu sichern.

Der Frachtführer hat für die betriebssichere Verladung zu sorgen. Seine Haftung ist jedoch auf den Betrag begrenzt, der bei Verlust des Gutes zu zahlen wäre. Der Frachtführer braucht das Entladen des Gutes nur zu dulden, soweit dies ohne Nachteile für seinen Betrieb und ohne Schäden für die Absender oder Empfänger anderer Sendungen möglich ist.

Beruht die Kündigung auf Gründen, die dem Risikobereich des Frachtführers zuzurechnen sind, so ist abweichend von den Sätzen 1 und 2 der Frachtführer verpflichtet, das Gut, das bereits verladen wurde, unverzüglich auf eigene Kosten zu entladen.

Wird das Gut nur teilweise verladen, so kann der Absender jederzeit verlangen, dass der Frachtführer mit der Beförderung des bereits verladenen Teils des Gutes beginnt. In diesem Fall gebührt dem Frachtführer die volle Fracht, das etwaige Standgeld sowie Ersatz der Aufwendungen, die ihm durch das Fehlen eines Teils des Gutes entstehen; von der vollen Fracht kommt jedoch die Fracht für dasjenige Gut in Abzug, welches der Frachtführer mit demselben Beförderungsmittel anstelle des nicht verladenen Gutes befördert.

Beruht die Unvollständigkeit der Verladung auf Gründen, die dem Risikobereich des Frachtführers zuzurechnen sind, so steht diesem der Anspruch nach den Sätzen 2 und 3 nur insoweit zu, als tatsächlich Gut befördert wird. Er kann ferner den Vertrag nach Absatz 2 auch ohne Fristsetzung kündigen, wenn besondere Umstände vorliegen, die ihm unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unzumutbar machen.

Der Frachtführer ist nur insoweit zur Befolgung solcher Weisungen verpflichtet, als deren Ausführung weder Nachteile für den Betrieb seines Unternehmens noch Schäden für die Absender oder Empfänger anderer Sendungen mit sich zu bringen droht. Von diesem Zeitpunkt an steht das Verfügungsrecht nach Absatz 1 dem Empfänger zu.

Die Haftung ist auf den Betrag begrenzt, der bei Verlust des Gutes zu zahlen wäre. Ist der Empfänger verfügungsberechtigt und ist er nicht zu ermitteln oder verweigert er die Annahme des Gutes, so ist, wenn ein Ladeschein nicht ausgestellt ist, Verfügungsberechtigter nach Satz 1 der Absender; ist die Ausübung des Verfügungsrechts von der Vorlage eines Frachtbriefs abhängig gemacht worden, so bedarf es in diesem Fall der Vorlage des Frachtbriefs nicht.

Unverwertbares Gut darf der Frachtführer vernichten. Nach dem Entladen des Gutes gilt die Beförderung als beendet. Der Frachtführer hat über die Fracht hinaus einen Anspruch auf Ersatz von Aufwendungen, soweit diese für das Gut gemacht wurden und er sie den Umständen nach für erforderlich halten durfte. Wird die Beförderung infolge eines Beförderungs- oder Ablieferungshindernisses vorzeitig beendet, so gebührt dem Frachtführer die anteilige Fracht für den zurückgelegten Teil der Beförderung, wenn diese für den Absender von Interesse ist.

Der Frachtführer muss sich jedoch das, was er an Aufwendungen erspart oder anderweitig erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt, anrechnen lassen. Ist das Gut beschädigt oder verspätet abgeliefert worden oder verlorengegangen, so kann der Empfänger die Ansprüche aus dem Frachtvertrag im eigenen Namen gegen den Frachtführer geltend machen; der Absender bleibt zur Geltendmachung dieser Ansprüche befugt.

Dabei macht es keinen Unterschied, ob Empfänger oder Absender im eigenen oder fremden Interesse handeln. Ist ein Frachtbrief nicht ausgestellt oder dem Empfänger nicht vorgelegt worden oder ergibt sich aus dem Frachtbrief nicht die Höhe der zu zahlenden Fracht, so hat der Empfänger die mit dem Absender vereinbarte Fracht zu zahlen, soweit diese nicht unangemessen ist.

Der Frachtführer ist verpflichtet, das Gut innerhalb der vereinbarten Frist oder mangels Vereinbarung innerhalb der Frist abzuliefern, die einem sorgfältigen Frachtführer unter Berücksichtigung der Umstände vernünftigerweise zuzubilligen ist Lieferfrist. Diese Vermutung gilt im Falle des Absatzes 1 Nr. Der Frachtführer hat Handlungen und Unterlassungen seiner Leute in gleichem Umfange zu vertreten wie eigene Handlungen und Unterlassungen, wenn die Leute in Ausübung ihrer Verrichtungen handeln.

Gleiches gilt für Handlungen und Unterlassungen anderer Personen, deren er sich bei Ausführung der Beförderung bedient. Der Wert des Euro gegenüber dem Sonderziehungsrecht wird nach der Berechnungsmethode ermittelt, die der Internationale Währungsfonds an dem betreffenden Tag für seine Operationen und Transaktionen anwendet.

Weiteren Schaden hat er nicht zu ersetzen. Haftet der Frachtführer wegen der Verletzung einer mit der Ausführung der Beförderung des Gutes zusammenhängenden vertraglichen Pflicht für Schäden, die nicht durch Verlust oder Beschädigung des Gutes oder durch Überschreitung der Lieferfrist entstehen, und handelt es sich um andere Schäden als Sach- oder Personenschäden, so ist auch in diesem Falle die Haftung begrenzt, und zwar auf das Dreifache des Betrages, der bei Verlust des Gutes zu zahlen wäre.

Die Einwendungen können jedoch nicht geltend gemacht werden, wenn 1. Vertragliche Vereinbarungen mit dem Absender oder Empfänger, durch die der Frachtführer seine Haftung erweitert, wirken gegen den ausführenden Frachtführer nur, soweit er ihnen schriftlich zugestimmt hat. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung. Ist das Gut nicht abgeliefert worden, beginnt die Verjährung mit dem Ablauf des Tages, an dem das Gut hätte abgeliefert werden müssen.

Abweichend von den Sätzen 1 und 2 beginnt die Verjährung von Rückgriffsansprüchen mit dem Tag des Eintritts der Rechtskraft des Urteils gegen den Rückgriffsgläubiger oder, wenn kein rechtskräftiges Urteil vorliegt, mit dem Tag, an dem der Rückgriffsgläubiger den Anspruch befriedigt hat, es sei denn, der Rückgriffsschuldner wurde nicht innerhalb von drei Monaten, nachdem der Rückgriffsgläubiger Kenntnis von dem Schaden und der Person des Rückgriffsschuldners erlangt hat, über diesen Schaden unterrichtet.

Die Erhebung der Ansprüche sowie die Ablehnung bedürfen der Textform. Eine weitere Erklärung, die denselben Ersatzanspruch zum Gegenstand hat, hemmt die Verjährung nicht erneut. An dem Gut des Absenders hat der Frachtführer auch ein Pfandrecht für alle unbestrittenen Forderungen aus anderen mit dem Absender abgeschlossenen Fracht-, Seefracht-, Speditions- und Lagerverträgen.

Das Pfandrecht nach den Sätzen 1 und 2 erstreckt sich auf die Begleitpapiere. Ist dieser nicht zu ermitteln oder verweigert er die Annahme des Gutes, so haben die Androhung und die Benachrichtigung gegenüber dem Absender zu erfolgen.

Das Pfandrecht jedes vorhergehenden Frachtführers bleibt so lange bestehen wie das Pfandrecht des letzten Frachtführers. Der Ladeschein ist vom Frachtführer zu unterzeichnen; eine Nachbildung der eigenhändigen Unterschrift durch Druck oder durch Stempel genügt.

Wird der Name nicht angegeben, so ist der Ladeschein als an Order des Absenders gestellt anzusehen. Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz wird ermächtigt, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium des Innern durch Rechtsverordnung, die nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf, die Einzelheiten der Ausstellung, Vorlage, Rückgabe und Übertragung eines elektronischen Ladescheins sowie die Einzelheiten des Verfahrens einer nachträglichen Eintragung in einen elektronischen Ladeschein zu regeln.

Gleiches gilt gegenüber einem Dritten, dem der Ladeschein übertragen wurde. Zugunsten des legitimierten Besitzers des Ladescheins wird vermutet, dass er der aus dem Ladeschein Berechtigte ist. Legitimierter Besitzer des Ladescheins ist, wer einen Ladeschein besitzt, der 1. Er darf das Gut jedoch nicht dem legitimierten Besitzer des Ladescheins abliefern, wenn ihm bekannt oder infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt ist, dass der legitimierte Besitzer des Ladescheins nicht der aus dem Ladeschein Berechtigte ist.

Der Frachtführer darf Weisungen nur gegen Vorlage des Ladescheins ausführen. Weisungen des legitimierten Besitzers des Ladescheins darf er jedoch nicht ausführen, wenn ihm bekannt oder infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt ist, dass der legitimierte Besitzer des Ladescheins nicht der aus dem Ladeschein Berechtigte ist. Eine Vereinbarung, auf die im Ladeschein lediglich verwiesen wird, ist nicht Inhalt des Ladescheins. Gleiches gilt für die Übertragung des Ladescheins an Dritte.

Der Frachtführer kann sich jedoch auf eine Bestimmung im Ladeschein, die von den in Satz 1 genannten Vorschriften zu Lasten des aus dem Ladeschein Berechtigten abweicht, nicht gegenüber einem im Ladeschein benannten Empfänger, an den der Ladeschein begeben wurde, sowie gegenüber einem Dritten, dem der Ladeschein übertragen wurde, berufen. Hat der Frachtvertrag die Beförderung des Gutes ohne Umladung sowohl auf Binnen- als auch auf Seegewässern zum Gegenstand, so ist auf den Vertrag Seefrachtrecht anzuwenden, wenn 1.

Zweiter Unterabschnitt Beförderung von Umzugsgut. Hat der Frachtvertrag die Beförderung von Umzugsgut zum Gegenstand, so sind auf den Vertrag die Vorschriften des Ersten Unterabschnitts anzuwenden, soweit die folgenden besonderen Vorschriften oder anzuwendende internationale Übereinkommen nichts anderes bestimmen. Der Frachtführer hat den Absender über dessen Pflicht nach Satz 1 zu unterrichten. Er ist jedoch nicht verpflichtet zu prüfen, ob vom Absender zur Verfügung gestellte Urkunden und erteilte Auskünfte richtig und vollständig sind.

Dritter Unterabschnitt Beförderung mit verschiedenartigen Beförderungsmitteln. Wird die Beförderung des Gutes auf Grund eines einheitlichen Frachtvertrags mit verschiedenartigen Beförderungsmitteln durchgeführt und wären, wenn über jeden Teil der Beförderung mit jeweils einem Beförderungsmittel Teilstrecke zwischen den Vertragsparteien ein gesonderter Vertrag abgeschlossen worden wäre, mindestens zwei dieser Verträge verschiedenen Rechtsvorschriften unterworfen, so sind auf den Vertrag die Vorschriften des Ersten Unterabschnitts anzuwenden, soweit die folgenden besonderen Vorschriften oder anzuwendende internationale Übereinkommen nichts anderes bestimmen.

Dies gilt auch dann, wenn ein Teil der Beförderung über See durchgeführt wird. Die für die Schadensanzeige vorgeschriebene Form und Frist ist auch gewahrt, wenn die Vorschriften eingehalten werden, die auf einen Vertrag über eine Beförderung auf der letzten Teilstrecke anzuwenden wären.

Hat der Frachtvertrag die Beförderung von Umzugsgut mit verschiedenartigen Beförderungsmitteln zum Gegenstand, so sind auf den Vertrag die Vorschriften des Zweiten Unterabschnitts anzuwenden. Von den übrigen Regelungen dieses Unterabschnitts kann nur insoweit durch vertragliche Vereinbarung abgewichen werden, als die darin in Bezug genommenen Vorschriften abweichende Vereinbarungen zulassen.

Fehlen, Unvollständigkeit oder Unrichtigkeit der Urkunden oder Auskünfte, die für eine amtliche Behandlung des Gutes erforderlich sind. Die Vergütung ist zu zahlen, wenn das Gut dem Frachtführer oder Verfrachter übergeben worden ist.

Finanzbuchhaltung mit integrierter Kostenrechnung

Galbraith [53] und Walter Wittmann. Holen Sie sich aus dieser stagnierenden finanziellen Situation heraus und leben Sie ein besseres Leben.

Closed On:

Wir brauchen Sie, um uns mit den Details in die liefern Antragsformular bei Interesse, so dass wir alle bekommen wichtige und notwendige Informationen über Sie und das Darlehen Transaktion. Geldtransfer-Konto Weil man an jedem visa-fähigen Geldautomaten gebührenfrei und ohne Währungswechselgebühren Geld abheben kann, gibt es verschiedene Varianten Konto und Karte für den Geldtransfer zu nutzen.

Copyright © 2015 theconvergingworld.info

Powered By http://theconvergingworld.info/