Integration

Indizes-Definitionen: Was ist S&P 500, Nikkei & Co.?

Beitrags-Navigation.

Erfahren Sie, welche Vorteile DLL als Arbeitgeber auszeichnen. Ratingagenturen sind derzeit in aller Munde. Weltbekannte Agenturen wie Standard & Poor's, Moody's und Fitch Ratings sind in letzter Zeit oftmals in den Medien.

Nobody expects the Spanish Revolution صفاقس‎

Technologische Innovationen am …. Finanzdiensleister haben mit dem Verwalten von Kapital zu tun hat. Das bedeutet Geld wird entweder ausgegeben, um mehr Geld zu generieren oder Geld wird versucht, mithilfe von ….

Nach einigen Jahren verjährt jeder Rechtsanspruch, wie z. Eine Verjährungsfrist nennt man die Zeit zu der Gläubiger ihre Forderungen …. Die Vergabe von Krediten wird in der heutigen Zeit für Unternehmer immer schwerer. Wo finde ich im Internet Möglichkeiten mit nichts tun Geld zu verdienen oder andere Produkte für lau zu bekommen.

Finanzexperten gehen davon aus, dass sich der Goldwert in diesem Jahr enorm steigern wird. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information erhalten Sie in unseren Datenschutzbedingungen. Letztes Update am Eine gute Bewertung durch die Ratingagentur kann sich sehr vorteilhaft auswirken.

Bei einer schlechten Bewertung verkehrt sich dies ins negative Gegenteil. Gerade in der jetzigen Finanzkrise sind die Ratingagenturen in Kritik geraten, weil der Markt erheblichen Schwankungen ausgesetzt ist, die Agenturen können nicht schnell genug reagieren und ihre Bewertungen werden unzureichend und verzerrt, was die erheblichen oben erwähnten negativen Wirkungen auf die Unternehmen nach sich zieht.

Eine andere Gefahr besteht darin, dass z. Liquiditätskrisen nicht ausreichend einbezogen werden, es entsteht ein zu positives Bild, was das Unternehmen in erhebliche Schwierigkeiten bringen kann. Wenn die Unternehmen die Ratingagenturen nicht selbst bezahlen müssten, sondern z.

Wenn die Ratingagentur auch noch Beratungen anbietet, wie die Einstufung verbessert werden kann, dann wird das Ganze mehr als fragwürdig. Die derzeitige Grundsituation muss definiert werden, die Branche, die Art des Unternehmens muss zugeordnet werden, die Entwicklung über die Jahre muss einbezogen werden, die Qualität und das Unternehmenskonzept muss dargestellt werden, die Bonitätsbewertung individuell für das jeweilige Unternehmen muss erstellt werden.

Das Prozedere eines gelungenen Ratings könnte wie folgt aussehen: Anhand einer Checkliste Fragen über das Unternehmen stellen, es wird eine Ausgangssituation geschaffen. Im Verlauf dieses Booms wurden Kredite immer leichtfertiger vergeben. Dabei handelte es sich z. Schon die Differenz zwischen diesen Zahlen ist nicht gerade beruhigend.

Das war natürlich zu Zeiten fallender Zinsen für die SchuldnerInnen angenehm, bei dem Zinsanstieg der letzten Jahre war es oft fatal. Ebenfalls häufig waren kombinierte Zinsen Hybrid , bei denen die Zinsen die ersten Jahre fest waren, oder ein niedriger Einstiegszins als Lockangebot Teaser Rate. Wenn dann die Zahlungsfähigkeit nur für die niedrigen Einstiegszinsen geprüft wurde, war die Zwangsversteigerung schon fast vorprogrammiert.

Aber für die Banken war das ein gutes Geschäft, so lange der Anstieg der Immobilienpreise als ein Naturgesetz erschien und nicht das Einkommen der SchuldnerInnen, sondern der Preis des Hauses als Sicherheit diente. Von dem Immobilien- und Hypothekenboom profitierten aber nicht nur die Hypothekenbanken. Dass Hypotheken und andere Schuldverpflichtungen vom Gläubiger bei Bedarf weiter verkauft werden können mit einem gewissen Abschlag , ist im Kapitalismus normal.

Auf die Weise brauchten sie nicht zu warten, bis die Schuld fällig wurde oder konnten sich den Ärger mit säumigen Schuldnern ersparen. Aber in den letzten Jahrzehnten ist es immer gängiger geworden, Schulden nicht in Ausnahmefällen zu verkaufen, sondern in eine Art Wertpapier zu verwandeln, das wie eine Aktie oder Staatsanleihe an der Börse gehandelt wurde.

Diese Entwicklung war Teil der allgemeinen Bedeutungszunahme von Börsen gegenüber direkten Beziehungen zwischen Geschäftspartnern im Kapitalismus seit etwa den 70er Jahren. Damit die Hypotheken an der Börse gehandelt werden konnten, mussten sie standardisiert werden — indem verschiedene Hypotheken zu einem Paket zusammengefasst wurden. Ihr Handelsvolumen hat sich von bis auf Mrd. Das wurde aber nicht unbedingt dadurch erreicht, dass in der einen Tranche Kredite von zuverlässigen SchuldnerInnen und in der anderen Tranche Kredite von unzuverlässigen SchuldnerInnen zusammengepackt wurden.

Man hat einen Weg gefunden, aus Mist Geld zu machen. Anfang April ging New Century Financial pleite. Die aktuelle Finanzkrise entstand teilweise einfach dadurch, dass Hedgefonds und andere Anlagefonds CDOs gekauft haben, deren Kurs dann in den Keller ging. Teilweise handelte es sich auch um kompliziertere Operationen, bei denen die Zinsdifferenz zwischen langfristigen und kurzfristigen Krediten ausgenutzt werden sollte.

Es ist im Kapitalismus normal, dass Investoren, die ihr Geld langfristig anlegen und daher nicht darüber verfügen können, wenn sie es kurzfristig benötigen, dafür höhere Zinsen bekommen als für kurzfristige Kredite. Denn sie waren ja aus Hypotheken, also langfristigen Krediten, entwickelt worden. Diese boomten prächtig und trugen kräftig zum Gewinn der Bank bei.

Juli präsentierte die IKB gute Quartalszahlen. Deshalb musste die IKB mit ihrem eigenen Geld einspringen — und hatte nicht genug. Ihr eigener Börsenwert hatte im Frühjahr nur 2,6 Milliarden Euro betragen. Jahrzehntelang war die IKB die Verkörperung von deutscher mittelständischer Bodenständigkeit — und stürzt sich in so spekulative Geschäfte.

Die Rettungsaktion führte nicht zu einer Beruhigung der Märkte. So wurde der Boden für die Geldmarktkrise der letzten Woche bereitet: Banken zögerten, einander Geld zu leihen, einmal weil sich der Schuldner als neue IKB entpuppen konnte, zum anderen, weil man nicht wusste, ob die eigenen SIVs ihren Geldbedarf auf dem Markt befriedigen konnten oder ob man Geld brauchte, um ihnen unter die Arme zu greifen.

Die Geldmarktkrise ist vorübergehend abgeklungen. Die Intervention der Zentralbanken hat die Banken beruhigt. Aber die Probleme, die die Krise auslösten bestehen weiter. In den letzten Tagen gab es zwar keine so spektakulären Meldungen wie letzten Donnerstag, aber die meisten Meldungen zeigen in die gleiche Richtung.

Am Wochenende gab es Berichte, wonach die amerikanische Citigroup mit Kreditanleihen Millionen Dollar verloren habe. Als Grund wird genannt, dass die Computerprogramme nicht richtig auf die Börsenentwicklungen reagierten. Da derartige Computerprogramme in der Branche weit verbreitet sind, ist das nicht gerade beruhigend.

Auch direkt auf dem US-Hypothekenmarkt ging die Krise weiter. Auch die Hypothekenbank Countrywide räumte massive Finanzierungsprobleme ein. Dazu gab es immer wieder kräftige Kurseinbrüche an verschiedenen Aktienbörsen, z. Neben den Aktienkursen bewegten sich dort auch die Devisenkurse.

Dabei machen Investoren Schulden in Yen weil die Zinsen in Japan extrem niedrig sind und legen das Geld dann in anderen Währungen an, in denen die Zinsen höher sind.

Das Geschäft funktioniert natürlich nur, wenn der Yen im Kurs gegenüber diesen anderen Währungen nicht steigt und die Zinsgewinne durch Kursverluste aufgefressen werden. Das kann eine Weile gut gehen, weil der Carry Trade beinhaltet, dass Yen in andere Währungen gewechselt werden und diese Spekulation den Yen tiefer drückt, als ökonomisch gerechtfertigt wäre.

Die Folge ist, dass das Pendel zurück schwingt, wenn die Spekulation erlahmt, und die Spekulanten, die nicht rechtzeitig aussteigen, mit Verlusten rechnen müssen.

Voraussichtlich werden die Schwierigkeiten auf den Finanzmärkten weitergehen. Es betrifft auch die Finanzierung von Firmenübernahmen und -verkäufen. Nächsten Monat hätten insgesamt Milliarden Dollar zur Finanzierung von Firmenübernahmen aufgebracht werden sollen. Wenn verschiedene Finanzinstitutionen wachsende Liquiditätsprobleme bekommen, werden sie zum Teil mit dem Verkauf von Aktien reagieren.

Dass Unternehmen die eigenen Aktien kaufen, um ihre Kurse hochzutreiben, dürfte dagegen wesentlich seltener werden. Auch dass Firmenübernahmen die Kurse hoch treiben, dürfte seltener werden. Durch diese Faktoren geraten die Aktienkurse unter Druck, so dass weitere Kursrückgänge zu erwarten sind sofern nicht Zinssenkungen der Zentralbanken dem entgegenwirken.

Daran ändert auch die gegenwärtig relativ gute Verfassung der Realwirtschaft nichts, im Gegenteil werden sich die Finanzprobleme auch hier in verschiedener Beziehung negativ auswirken. Zum einen wird die gestiegene Risikoangst der Banken dazu führen, dass sie bei der Kreditvergabe vorsichtiger werden. Das wird überschuldete Privathaushalte in den USA betreffen, kann aber zunehmend auch für Unternehmen gelten. Es kann das eintreten, was Kreditklemme oder Kreditkrise credit crunch genannt wird: Zwangsverkäufe werden zunehmen und die Krise der Immobilienpreise verschärfen.

Denn es wird oft argumentiert, dass ein Rückgang der Immobilienpreise ganz anders Verlaufe als ein Kurseinbruch an den Aktienbörsen: Bei niedrigen Immobilienpreisen bleiben die Eigenheimbesitzer einfach in ihren Häusern wohnen und warten mit einem etwaigen Verkauf auf bessere Zeiten. Aber das können sie eben nur, wenn ihnen keine Zwangsversteigerung widerfährt. Je mehr Zwangsverkäufe, desto mehr werden die Immobilienpreise gedrückt, desto mehr Hypothekenschuldner erscheinen als überschuldet und nicht mehr kreditwürdig.

Es ist ein Teufelskreis, der nicht so spektakulär sein mag wie ein Börsenkrach, aber nicht weniger brutal ist. Auf der anderen Seite bedeutet die Beschränkung der Kreditvergabe an Unternehmen, dass weniger Produktionserweiterungen stattfinden etc.

Das geht damit einher, dass die wirtschaftlichen Schwierigkeiten von der Nachfrageseite her zunehmen werden. Nachdem jahrelang die Konsumausgaben in den USA um Milliarden Dollar schneller wuchsen als die Löhne und Gehälter, werden früher oder später das Ende des Immobilienbooms und eine restriktive Kreditpolitik der Banken zu einer Kehrtwende führen.

Es kann sein, dass jahrelang Millionen Familien sparen und Schulden abbauen werden. Die US-Wirtschaft stellt sich bereits auf eine schwächere Nachfrage ein. Der Goldman Sachs Confidence Index, bei dem Firmenvorstände bezüglich ihrer Erwartungen der Geschäftsbedingungen gefragt werden, brach ein von 57 im zweiten Quartal auf 33 im dritten Quartal, den niedrigsten Stand seit dem dritten Quartal ein Wert über 50 bedeutet, dass die positiven Erwartungen überwiegen.

Und dabei ist zu berücksichtigen, dass die Befragung der Vorstandsmitglieder in der letzten Juli- und ersten Augustwoche stattfand, also noch vor den Turbulenzen von letzten Donnerstag und Freitag.

Themenportale

Es ist vor allem diese Undurchsichtigkeit der Rating-Entscheidungen, durch welche die jüngsten Pannen der Agenturen so viel Aufsehen erregen.

Closed On:

Direkt zur Suchfunktion der Seite springen.

Copyright © 2015 theconvergingworld.info

Powered By http://theconvergingworld.info/